Individuelle Lern- und Entwicklungsbegleitung (ILEB)

 

Individuelle Förderung hat an der ASS Herrenberg eine langjährige Tradition. Das Ansetzen an den individuellen Stärken der Schüler*innen, die Entwicklung passgenauer Bildungsangebote für einzelne Kinder bzw. Gruppen und die Förderung individueller Bedarfe sind im Selbstverständnis der ASS schon lange verankert.

Seit der Einführung von IlEB im Schuljahr 2011/12 wird die Individuelle Förderung in einen systematischen Gesamtzusammenhang gestellt. Ein verbindlicher Qualitätsrahmen stellt sicher, dass jedes Kind gezielt und in bestmöglicher Weise gefördert werden kann. In diesen kontinuierlichen Prozess werden die Schüler*innen und deren Erziehungsberechtigte miteinbezogen. Mindestens zweimal im Schuljahr finden gemeinsame ILEB-Gespräche statt.

Die Individuelle Lern- und Entwicklungsbegleitung besteht aus fünf Bausteinen:

  1. Diagnostik: Unterrichtsbeobachtungen, Kompetenzanalyse Profil AC, Gespräche etc.
  2. Leistungsfeststellung bzw. –beschreibung: Klassenarbeiten, Ausfüllen der ILEB-Bögen etc.
  3. Kooperative Förderplanung: mit Schüler*innen, Eltern und weiteren beteiligten Personen werden Ziele formuliert
  4. Dokumentation: alles wird schriftlich festgehalten und von den Beteiligten unterschrieben
  5. Individuelle Bildungsangebote: Einzelbetreuung, Kleingruppen, AGs etc.

Veranschaulicht wird der ILEB-Prozess auf folgendem Schaubild: